Fertiggestellt
Beginn / InbetriebnahmeNovember 2016
Kapazität1.000 Nm³/h Rohbiogas
520 Nm³/h Biomethan
Methankonzentration Rohbiogas 50-55 %
Methankonzentration Produktgas> 97 %
Wirkungsgrad99,9 %
CO2-Verflüssigungskapazität850 kg/h
CO2-Reinheit> 99,97 % (Lebensmittelqualität)

Hereford, England

In Hereford hat Bright Biomethane eine Biogas-Aufbereitungsanlage für 1.000 Nm3/h Biogas in Kombination mit einem CO2-Wiedergewinnungssystem für 850 kg/h errichtet. Das Projekt wird in einer anaeroben Faulungsanlage (AD), die Biogas aus Kuhdung, Hühnerdung, Apfeltrester und Maissilage herstellt, errichtet. Das Biogas der AD-Anlage wird in Biomethan umgewandelt und dann in das nationale Gasnetz eingespeist. Es werden jährlich über 4.000.000 Nm3 Biomethan ins Netz eingespeist, das entspricht einem Gasverbrauch von ca. 2.500 Haushalten. Außer CH4 wird auch CO2 mit dem integrierten System wiedergewonnen. Das CO2 aus dem Prozess wird gekühlt und druckbeaufschlagt, um es zu verflüssigen. Das flüssige CO2 wird dann von Verbrauchern, wie Treibhäusern, Schlachthäusern oder der Lebensmittel- und Getränkeindustrie verwendet. Wenn keine Produktion von Flüssig-CO2 erforderlich ist, kann das Wiedergewinnungssystem in den Stand-By-Modus gefahren werden, so dass keine zusätzliche Energie verbraucht wird.

Weitere Informationen

Möchten Sie weitere Informationen über unsere Technologie zur Biogas-Aufbereitung erhalten, oder möchten Sie herausfinden was Bright Biomethane für Sie tun kann?
Zögern Sie nicht uns über [email protected] zu kontaktieren, oder rufen Sie uns an unter +31 (0)53 – 460 90 88.